TEILEN

Wer unter Linux mit Terminix arbeitet, der hat ein leistungsfähiges Terminalprogramm an der Hand, das ein Fenster in mehrere Panel unterteilen kann, die sich per Drag&Drop arrangieren lassen. Das den Benutzer benachrichtigt, sobald länger laufende Prozesse enden und sich User mit etwas anderen beschäftigt und vieles mehr. Nun beschreiben normalerweise Einträge in einen Bugtracker ja Fehler im Programm. Bug 815 im Bugtracker von Terminix ist nun etwas außergewöhnlich: Das auf Schädlingsbekämpfung spezialisisierte Unternehmen Terminix befürchtet aufgrund der Namensgleichheit Probleme und forderte die Terminix-Entwickler auf den Namen zu ändern.

Von daher nennt sich Terminix in Zukunft Tilix. Die Homepage sowie das Github-Repository wurden bereits angepasst. Und auch im AUR, als dem Arch User Repository, gibt es bereits mit tilix und tilix-git zwei neue Einträge. Arch-User deinstallieren daher am besten die Terminix-Pakete und spielen dann Tilix via pacaur -S tilix neu ein (selbstverständlich kann man auch einen anderen AUR-Helper verwenden). Unter Ubuntu lässt sich Tilix aus dem PPA des WebUpd8-Blogs installieren. Auch hier heißt es daher Terminix deinstallieren und Tilix neu installieren. Nur so bekommt man in Zukunft das Programm dann auch aktualisiert, die Terminix-Pakete bekommen keine Updates mehr spendiert.

Aus Terminix wird Tilix, sonst ändert sich nix. Tilix gehört zu den flexibelsten Terminals.
Tilix unterstützt mehrere Terminal-Panels in einem Anwendungsfenster.
Die Einstellungen von Tilix bieten unzählige Möglichkeiten das Programm anzupassen.

Terminix (oder besser nun Tilix) ist noch eine recht junge Anwendung, die sich aktuell auch noch ziemlich schnell verändert. Jede neue Version bringt eigentlich so gut wie immer neue und interessante Funktionen mit. Von daher findet man das Programm jedoch in der Regel auch noch nicht in den regulären Paketquellen seiner Lieblingsdistribution und wenn doch, dann nur in einer älteren Version. Von daher muss man das Programm meist über eine zusätzliche Paketquelle installieren, entsprechende Installationshinweise zu Tilix gibt es für diverse Distributionen auf der Homepage.

### Tilix unter Arch Linux installieren:
$ pacaur -S tilix
### Tilix unter Ubuntu installieren:
$ sudo add-apt-repository ppa:webupd8team/terminix
$ sudo apt update
$ sudo apt install tilix

4 KOMMENTARE

  1. Von daher nennt sich Terminix in Zukunft Tilix.

    In dem Satz ist der Link zur Website von Tilix falsch. Es wird auf /tilix verlinkt, aber nur /tilix-web existiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here