Start GNU/Linux Nautilus und das GMX Mediacenter sind endlich Freunde

Nautilus und das GMX Mediacenter sind endlich Freunde

10
TEILEN

Lange Zeit hat dieser [Achtung: Tausende von Spam-Einträgen…] kleine Käfer verhindert, dass man über Nautilus direkt das GMX.Mediacenter einbinden kann. In GNOME 2.24 wurde nun ein Workaround extra für das GMX.Mediacenter eingebaut, das sich wohl nach wie vor nicht an die Standards hält…

This is a bug (non standard conforming behaviour) of the GMX server.
[…]
Here is a simple patch:
[…]
Maybe in the next release I will add a more sophisticated workaround with a configuration option. But you should send a bug report to GMX. This behaviour violates the standards and we should not end up with 1001 different WebDAV protocol versions.

Das Ergebnis? Mit der Tastenkombination [Strg]+[L] öffnet man die Adresszeile von Nautilus. Dort gibt man nun davs://mediacenter.gmx.net ein. Danach noch die Zugangsdaten und siehe da, der Zugang zum Mediacenter klappt. //PS: Ein kleiner Haken… Verschiebt man eine Datei in das eingebundene Mediacenter, so stürzt Nautilus ab. Ob das noch eine richtige Freundschaft wird?

Anzeige

10 KOMMENTARE

  1. Ich verwende Intrepid! Wenn ich ohne Patcherei davs://mediacenter.gmx.net in die Adresszeile von Nautilus eingebe, erscheint die Fehlermeldung, dass der GMX.Mediacenter nicht eingebunden werden konnte. Deswegen die Frage, woher ich den Patch für GNOME bekomme!

  2. Ist Webdav für Nautilus überhaupt installiert? Schau bitte ob das Paket libgnomevfs2-extra installiert ist. In Intrepid muss nix gepatched werden. Es klappt ohne Gebastel…

  3. libgnomevfs2-extra ist installiert. Mit der Lösung von Steff ist das Problem behoben. Danke euch beiden für die freundliche Hilfe!

    MfG

  4. hey leute,

    weiß vielleicht jemand wie das bei web.de funktioniert?
    In den Hilfe-Seiten steht eine Anleitung um „Web.de Smartdrive über Linux“ zu benutzen. Natürlich mit dem Konqueror 😉
    Die geben die Adresse webdavs://webdav.smartdrive.web.de/ an, welche man einzugeben hat.
    Funktioniert natürlich mit Nautilus nicht.
    Hab auch die Variante von Steff probiert und meine Kundennummer davor gehängt.

    Hat vielleicht jemand ne Idee?
    Danke

  5. Bei Nautilus muss das davs://webdav.smartdrive.web.de/ oder dav://webdav.smartdrive.web.de/ (dann werden die übertragenen Daten jedoch nicht verschlüsselt!) heißen. Obs nun technisch klappt, kann ich leider nicht ausprobieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT