Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

ARD-Mediathek bzw. Tatort mit tatort-dl unter Linux herunterladen

ARD-Mediathek bzw. Tatort mit tatort-dl unter Linux herunterladen

| 35 Kommentare

Der letzte Tatort Die Ballade von Cenk und Valerie mit der Abschiedsvorstellung von Mehmet Kurtulus, alias Cenk Batus, als Ermittler (Danach gehts mit Till Schweiger weiter, mir graut’s ja jetzt schon davor) soll ja recht gut gewesen sein, dumm nur wenn man am Sonntag um 20:15 nicht zuhause sein konnte. Ist ja eigentlich kein Problem, die ARD-Mediathek wird ja permanent mit Inhalten gefüllt, so wandert auch der Tatort in die Mediathek, wo er dann zwischen 20:00 und 6:00 – in Deutschland hat das Internet tatsächlich Sendezeiten ;)abgerufen werden kann. Allerdings muss die ARD ja Ihre Online-Inhalte depublizieren, viele Sendungen stehen nur für magere 7 Tage online, danach verschwinden Sie im Datennirvana. Von daher gilt es den Tatort so schnell wie möglich zu sichern, die Uhr tickt.

Prinzipiell kann man dazu das plattformunabhängige Java-Programm MediathekView nutzen, allerdings ist mir persönlich das Ding einfach zu umständlich und hässlich. Ich brauche auch keine große graphische Anwendung, über die Webseite finde ich ja schnell genug die mir wichtigen Inhalte. Ich will sie ja einfach nur bequem herunterladen und somit vor der Depublizierung retten. Für Linuxer habe ich dazu gestern Abend das kleine Shell-Skript tatort-dl von Robin Gareus gefunden, es ist quasi in youtube-dl für die komplette Mediathek der ARD (und nicht nur dem Tatort, wie der Name vermuten lässt).

tatort-dl lädt nicht nur den Tatort, sondern auch jedes andere Video aus der ARD Mediathek herunter.

Das Skript vollführt keine große Magie, es liest mit Curl die als Parameter übergebene URL zur Webseite der Mediathek ein und zieht dann mit rtmpdump das Flash-Video auf die Platte. Man könnte das auch von Hand machen, aber wozu immer rumfrickeln, wenn es auch bequem geht :) Um tatort-dl nutzen zu können installiert Ihr daher die nötigen Pakete, holt euch das Skript auf die Platte (Legt eventuell vorher ~/bin an und startet das Terminal neu) und setzt dann die Rechte des Skripts entsprechend.

$ sudo apt-get install curl rtmpdump
$ wget "http://rg42.org/gitweb/?p=scripts.git;a=blob_plain;f=tatort-dl.sh;hb=HEAD" -O ~/bin/tatort-dl
$ chmod +x ~/bin/tatort-dl

Danach könnt Ihr nun die gewünschte Sendung aus der Mediathek runterladen, als ersten Parameter übergebt Ihr einfach die URL zur Webseite in der ARD-Mediathek, im zweiten Parameter gebt Ihr den Dateinamen des Videos an. Ihr könnt ihn auch weglassen, dann übernimmt tatort-dl ganz einfach die Document-ID als Dateiname.

$ tatort-dl http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=10408540 Tatort.837.Die_Ballade_von_Cenk_und_Valerie.flv

Ungeduldige müssen nun nicht warten, bis tatort-dl den kompletten Stream auf der Platte geladen hat. Ihr könnt das Video umgehend nach dem Start des Downloads in VLC, Totem oder jedem anderen gängigen Medienplayer abspielen lassen.

Autor: Christoph

Hallo, ich bin Christoph -- Linux-User, Blogger und pragmatischer Fan freier Software. Wie Ihr ohne Zweifel bemerkt haben solltet schreibe ich hier über Linux im Allgemeinen, Ubuntu im Speziellen, sowie Android und andere Internet-Themen. Wenn du Freude an meinen Artikel gefunden haben solltest, dann kannst du mir über Facebook, Google+ oder Twitter oder natürlich dem Blog folgen.

35 Kommentare

  1. Auf meinem Dell läuft gerade das 1204 update. Also hab mal schnell auf meinem Mac mit brew rtmpdump nachinstalliert, läuft auch auf osx ohne Probleme. So und nun bin ich auf die gnome shell Änderungen gespannt.

  2. Danke für den Tipp, hat wunderbar funktioniert. Tatort ist auch schon angeschaut, war aber imho nicht so genial. Die Story ist doch irgendwie arg konstruiert und die Schauspieler sind blass geblieben.

    Thanks, Tommy!

  3. So etwas wünschte ich mir für die ZDF-Mediathek.

  4. Pingback: Streams aus der ZDF-Mediathek mit zdf-dl auf die Platte runterladen | Linux und Ich

  5. Klappt tadellos. Danke.
    Der Autor des Skripts ist Franzose und wohnt in Paris. Scheinbar ein großer Fan dieser deutschen Serie.

  6. Nur zur Info:

    schrieb am 22.03.2012: “[…] Es ist verboten, Clips aus der ARD Mediathek mit Hilfe von Programmen downzuloaden. Nur Videos und Audios mit Download-Icon in der ARD-Mediathek dürfen heruntergeladen werden. […]”

    In der heutigen Zeit der Abmahnanwälte wäre ich also mit dem Download über den o.g. Weg eher vorsichtig.

  7. Au Backe, die habe ich ja ganz vergessen…

  8. Das Paket rtmpdump ist in Ubuntu 10.04 leider nicht vorhanden, scheint etwas neueres zu sein. Ich werd dann ohnehin in der nächsten Zeit mal auf 12.04 oder Mint umsteigen… Da scheint es das Paket dann ja auch zu geben.
    Gibt es einen Grund, warum du die Skripte nach /bin statt nach /usr/local/bin kopierst?
    /alopex

  9. Der letzte Tatort ging noch ohne Probleme, jetzt bekomme ich aber folgendes:

    WARNING: HandShake: client signature does not match!
    INFO: Connected...
    ERROR: Closing connection: NetStream.Failed
    

    Ich hab mich schon umgeschaut, aber nichts gefunden. Hätte jemand eine Lödung parat?

  10. Du musst nur eine Zeile im Script ändern:
    Zeile 59 muss heißen:

    PLAYPATH=$(echo -ne "$PARAM" | sed 's/^.*"\(mp4:[^"]*\)",.*$/\1/g')
    
  11. Hallo,

    kann mir jemande helfen hier

    http://www.ardmediathek.de/das-erste/reportage-dokumentation/die-spitzel-von-scientology-der-sektengeheimdienst-osa?documentId=10962874

    ran zu kommen? Der tatort-dl sagt nur “-e Error: missing or invalid parameters” und ist weg, mediatheview scheitert auch.

    Danke!!!!

    • nochmal ich. Die zeile $URL= tat bei mir nicht. jetzt laeuft das script bis

      + rtmpdump -o test.f4v –playpath mp4:videoportal/mediathek/Reportage Dokumentation/c_240000/242989/geode_format295799.mp4?sen=Reportage+%2F+Dokumentation&for=Web-L&clip=Die+Spitzel+von+Scientology+-+Der+Sektengeheimdienst+OSA%0D%0A&mediathek=ardmediathek -r rtmp://vodg.daserste.de/ardgeofs/

      RTMPDump v2.4
      (c) 2010 Andrej Stepanchuk, Howard Chu, The Flvstreamer Team; license: GPL
      Connecting …
      INFO: Connected…
      ERROR: Closing connection: NetStream.Failed

      kann jemande helfen??

  12. hi,
    super Sache! Vielen Dank!
    hätte noch eine Frage. Und zwar ist mein Internet etwas instabil hier in Argentinien. Die Verbindung bricht immer wieder ab, wird aber dann wieder aufgebaut. So schaffe ich es auf 60% beim Download. Ließe sich dieser Download durch einen bestimmten Befehl fortsetzen?
    Außerdem würde mich noch interessieren, mit welchem Befehl du die Parameter setzt, um der Datei einen Namen zu geben. Kann man einen anderen Speicherort ebenfalls festlegen?

  13. Pingback: youtube-dl direkt aus der Anwendung wieder fitt machen | Linux und Ich

  14. Hallo,
    super Idee die Inhalte als File herunter zu laden!
    Habe alles nach Anweisung gemacht…..aber die URL will das Script einfach nicht “fressen”. Habe ich was falsch gemacht?

    http://mediathek.daserste.de/suche/12013630_sendung-mit-der-maus-vom-07-10-2012?clipSearchFilter=allClips&s=maus&datumBis=&sendung=&datumVon=

    Habe schon viel umherprobiert…..und möchte meinen Freunden in Canada die Maus zukommen lassen ;-))

    Wäre für Unterstützung dankbar.

    Viele Grüße

    • …..es funktioniert jetzt! Das Problem bei meinem Ubuntu 12.04 waren die Schreibrechte auf das Verzeichnis…
      Script in ein eigenes Verzeichnis gelegt….und schon geht’s!

  15. Geil. Aber eigentlich wäre es ja nicht verkehrt gewesen, diesen ARD-Downloader in eines der bereits existierenden Tools einzufügen (get-flash-videos, youtube-dl, etc.)

  16. Hallo Leute, super Tipp!
    Bekomme aber leider folgenden Fehler:
    $ tatort-dl “http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=12445820″
    curl “http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=12445820″ ..
    Error: no ‘rtmp://’ URLs were found on the given Page.

    Kann mir da wer helfen?

  17. Hello, fette Sache! Wie groß wird so ein Tatort in Megabyte?

    Den Arte7recorder habe ich noch nicht gefunden. Gibt es sowas auch für
    Kikaplus.de ?

  18. Das Wegwerfmädchen wurde beim SF wiederhilt, der ARD-Link fehlt mir.
    FUnktioniert damit aber nicht:
    http://www.videoportal.sf.tv/video?id=ca727b4a-ea99-4668-b7a5-54f44a32545b

  19. Kleiner Tipp fuer alle mit Firewall-Problemen:

    Socks-Proxy mittels SSH anlegen:
    ssh benutzer@host -f -N -D PORTNUMMER && echo “+++ Socks-Proxy-Nutzung ueber \”localhost:PORTNUMMER\”” (ggf. Passwort eingeben, man kann das naürlich auch passwortlos für Skripte anlegen).
    Die Portnummer kann man sich selbst aussuchen (natürlich nur eine freie).

    in tatort-dl Parameter f. rtmpdump ergaenzen:

    RTMPDUMPOPTS+=” -S localhost:PORTNUMMER”

    Und noch ein Hinweis:
    Bei vielen ARD-Sendungen muss man die URL(s) des eigentlichen Streams auch in einem per wget oder curl runtergeladenen Webdokument manuell rauslesen – dort dann nach “mediaStream” suchen.
    Hier beginnen die URLs mit http: und enthalten direkt einen Verweis auf die Stream-Datei. Diese dann manuell per wget bzw. curl runterladen. Man achte auf “webl”,”webm”,”webs” in der URL bezüglich der Qualität des Streams.
    Und verwende -O bzw. -o für einen eigenen Dateinamen der Ausgabedatei.

    Man könnte das Skript auch entsprechend ergänzen…

  20. Pingback: youtube-dl direkt aus der Anwendung wieder fitt machen | Linux und Ich

  21. Hallo,

    ist es möglich das es auf der ardmediathek.de Seite Änderungen gegeben hat, so dass Tatort-dl nicht mehr funktioniert. Ich habe es mit mehreren Tatort folgen versucht (man kann sie Online sehen), es ist auch nach 20:00 Uhr aber ich bekomme immer wieder diesen Error Error: no ‘rtmp://’ URLs were found on the given Page.
    Hat jemand eine Idee ?

    • Hi Carsten, seitdem ich den Beitrag geschrieben habe, hat die ARD viel umgestellt. Ich schaue mal, dass ich das Skript aktualisieren. Grüße, Christoph.

      • Hi Andreas, das wäre super !!!! Hat mir immer gut gefallen, einfach, schnell, leicht und vor allem konnte ich Tatort (wohne in Spanien) endlich wieder sehen und vor allem auch auf Reisen!

        Alles gute!

  22. Hallo Christoph,

    ich kann Carsten da nur vollends zustimmen (wohne zwar nicht in Spanien, aber trotzdem …). Ich habe die Download-Möglichkeit auch immer sehr geschätzt (danke für Dein Script) und erst letzte Woche (als wir Montags noch unterwegs waren) gemerkt, dass man zwar ARD noch online sehen (mit all den Artefakten) kann, “tatort-dl” aber nichts mehr speichern mag. Wenn das wieder zum Funktionieren käme … ich wäre Dir sehr dankbar.

    Beste Grüße

    Joachim

Hinterlasse eine Antwort

Auf Linux und Ich darf anonym kommentiert werden. Die Felder für Name und E-Mail-Adresse dürfen beim Eintragen eures Kommentars leer bleiben. Ich freue mich aber über jeden Kommentar, zu dem der Autor mit seinem Namen steht.