Start GNU/Linux Die Ubuntu – Firefox 3.5 FAQ

Die Ubuntu – Firefox 3.5 FAQ

54
TEILEN

Da es aktuell jeder Spatz von Dach pfeift bekommt es auch der letzte schräge Vogel mit: Firefox 3.5 ist da! Nun stellen sich viele Ubuntu-User die Frage wie sie denn zu Firefox 3.5 auf ihrem System kommen. Dazu eine kurze FAQ… (Stand 7.7.09, ich werde versuchen diesen Beitrag die nächsten Tage aktuell zu halten.) [UPDATE 15.7.2009: Dieser Beitrag behandelt die Fragen und deren Antworten, die unmittelbar am Release-Tag gestellt wurden. Nach dem ersten großen Ansturm auf Firefox 3.5, habe ich das Thema neu aufbereitet und gebe noch weitere Tipps. Beachtet daher auf jeden Fall den aktuelleren Artikel Firefox 3.5 und Ubuntu, die FAQ Teil 2.]

https://www.youtube.com/watch?v=k5Zbc-Rg6e8

Wird Firefox 3.5 automatisch auf mein System über die Updates eingespielt?

Nein (jein, bei Ubuntu Jaunty 9.04 ist das möglich, aber dazu später mehr). Nach der Freigabe einer Ubuntu-Version werden keine neuen Programme oder neuen Programmversionen in die offiziellen Paketquellen aufgenommen. Es werden nur noch Sicherheitsupdates und fehlerbereinigende Updates eingespielt. So wird Firefox natürlich von 3.0.10 auf 3.0.11 aktualisiert, aber die neue Version 3.5.0 eben nicht.

Wie kann ich nun Firefox 3.5 auf meinem System nutzen?

Vorkompilierte Version von mozilla.com

mozilla.com bietet Firefox, Thunderbird und Co. als vorkompilierte und ausführbare Programme zum Download an. Diese .tar.bz2-Archive enthalten das Programm, das man direkt ausführen kann. Man muss das Archiv nur herunterladen, es irgendwo entpacken (bspw. über einen Rechtsklick auf die .tar.bz2-Datei und „Hier entpacken“), mit einem Dateimanager in den neu entstandenen Ordner firefox gehen und hier die Datei firefox über einen Doppelklick ausführen. Wichtig ist, dass vorher alle anderen Instanzen von Firefox beendet wurden, wenn nicht so startet einfach eine weitere Instanz des „alten“ Firefox.

Das ist zwar keine „richtige“ Installation von Firefox, aber diese Methode hat den Vorteil, dass am System nichts an der Paketverwaltung vorbei installiert wird. Wer Firefox auf diese Methode länger verwenden will, der kann den entpackten Ordner ja nach /opt oder ~/bin schieben und sich einen Eintrag im Menü erstellen.

Paket für Jaunty aus Universe

In Ubuntu „Jaunty Jackalope“ 9.04 (und nur da) gibt es in den „universe“-Quellen seit jeher das Paket firefox-3.5. Dieses enthält aktuell (Stand 1.7.09) jedoch nur die Beta4. Das Paket wird jedoch automatisch auf die finale Version aktualisiert und später auch mit Sicherheitsupdates versorgt.

Wer also etwas warten kann, dem würde ich persönlich dringend empfehlen einfach nur das Paket firefox-3.5 aus den offiziellen Quellen zu installieren und abzuwarten. Aus „Shiretoko“ (der Entwicklungsversion) wird so automatisch und zuverlässig Firefox 3.5, ohne dass am System gebastelt werden muss.

[UPDATE 07.07.09] Wie vorhergesagt wurde das Paket firefox-3.5 aus den regulaären Paketquellen von Ubuntu auf die finale Version von Firefox 3.5 aktualisiert. Nach wie vor starte man Firefox über „Anwendungen -> Internet ->Shiretoko Web Browser“. Eine deutsche Sprachdatei bekommt man über diesen Link von releases.mozilla.org. [/UPDATE]

[UPDATE 09.07.09] Installiert man firefox-3.5 aus den universe-Quellen, so heißt die Finale Version nach wie vor Shiretoko und trägt ebenfalls noch das „blaue“ Icon. Alexander Sack vom Ubuntu Mozilla Team erkält in seinem Blog warum das so ist…

Firefox 3.0 ist der offizielle Standardbrowser von Ubuntu 9.04. Daran ändert auch das Erscheinen von Firefox 3.5 nichts. Nur der Standardbrowser erhält auch das offizielle „Branding“ von Firefox. Des weiteren sollen beide Browser nebeneinander installierbar sein. Würden beide Browser gleich heißen und das selbe Icon tragen, so würde man die zwei Browserversionen nicht unterscheiden können. Alexander erwähnt auch noch weitere Punkte, die auf seinem Blog nachzulesen sind.[/UPDATE]

Fremde Paketquellen

Eine weitere Möglichkeit sind PPA-Paketquellen des Ubuntu Mozilla-Teams. Dieses Team kümmert sich um die Paketierung und Pflege von Mozilla-Produkten in Ubuntu. Das Team pflegt zwei Paketquellen, einmal ubuntu-mozilla-security und einmal ubuntu-mozilla-daily.

ubuntu-mozilla-security enthält Pakete mit den aktuellen zu testenden Sicherheitsupdates. Sind die Tests abgeschlossen, dann wandern diese Pakete in die Quellen der noch mit Sicherheitsupdates zu versorgenden Ubuntu-Versionen. ubuntu-mozilla-daily dagegen enthält Pakete mit so genannten „Daily Builds“. Dies sind Testversionen mit dem allerneusten Code. Solche Dailys können funktionieren, müssen jedoch nicht problemlos laufen.

Nur Jaunty: ubuntu-mozilla-security

Da in den universe-Quellen wie vorher gesagt Firefox 3.5 Final noch nicht enthalten ist kann man auf das PPA ubuntu-mozilla-security ausweichen. Diese Quelle enthält bereits die Finale Version für Ubuntu Jaunty 9.04, allerdings noch nicht für ältere Ubuntus.

Alle Ubuntus: ubuntu-mozilla-daily

Als Alternative für Benutzer von bspw. Ubuntu Hardy 8.04 böte sich ubuntu-mozilla-daily an. Allerdings muss man hier warnen. Hinter dem Paket firefox-3.5 aus der ubuntu-mozilla-daily Quelle steckt nicht Firefox 3.5.0, sondern eine Vorabversion von Firefox 3.5.1, also eine Testversion vom ersten (Sicherheits-)Update von Firefox 3.5.0. Ausserdem kommen aus dieser Quelle täglich Updates für Firefox. Diese Quelle würde ich also nur den mutigen und Versuchskaninchen empfehlen.

Bleibt zusammenzufassend…

  • .tar.gz: Unproblematisch und für alle Ubuntu-Versionen möglich
  • firefox-3.5 aus universe für Jaunty: Noch nicht die Final verfügbar
  • firefox-3.5 aus ubuntu-mozilla-security: Bis dato der beste Weg um Firefox 3.5 Final über eine Paketquelle zu installieren.
  • firefox-3.5 aus ubuntu-mozilla-daily: Für die Mutigen. Allerdings ist das eben nicht Firefox 3.5.0, sondern eine Testversion von Firefox 3.5.1

Viel Spaß mit dem neuen Feuervogel!

Anzeige

54 KOMMENTARE

  1. bei mir(ich habe linux)wenn ich firefox 3.5 herunterlade weiß ich nicht wie man das anwendet könnt ihr mir helfen?
    also durch das firefox 3.0 ersätzt

  2. Hallo kathi, bitte halte dich an einen gewissen Mindeststandard der Netiquette. Schreib mit Groß-/Kleinschreibung. Brülle nicht wenigen Sekunden nach deiner ersten Frage nach weitere Hilfe und gib bitte ausreichend Informationen zur Lösung deiner Fragestellung an.

    > ich habe linux

    Welche Distribution? Welche Version?

    > Ganzer Beitrag

    Verfasse bitte deine Frage nochmal komplett neu. Ich kann keinen klaren Sinn aus deinem Kommentar herauslesen. Danke dir.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT