TEILEN
Mittwald: Webhosting. Einfach intelligent.

Das WePad war ja die letzten Tage in aller (Blogger-) Munde. Die verpatzte Präsentation Mitte April lud zum Spot über das ambitioniert Projekt ein, lief doch auf dem Gerät nur ein Video und statt einem Linux-basierten System nur ein Windows, das sich durch eine Schutzverletzung im falschen Moment verriet. Doch nun haben die Jungs von neofonie GmbH nachgelegt und das hübsche Stück ordentlich präsentiert. AndroidPit war dabei und hat sich das Gerät ausführlich zeigen lassen.

Ich bin ja mal gespannt. Die Spezifikationen machen auf jeden Fall was her. Im Endeffekt ist es dem iPad mit einer eingebauten Webcam und USB-Ports zwei Generationen voraus. Dazu kommt dass Java, Flash, Adobe AIR, native Linux-Programme und Android Apps auf der Kiste laufen. Man startet also gleich mit einem gewaltigen Stack an Programmen. Einzige „Sorge“ für mich ist das Gewicht. Ich fand das iPad mit rund 680 Gramm schon zu schwer, um es länger in der Hand zu halten. Das WePad wiegt rund 800 Gramm und ist deutlich größer, es eignet sich daher wirklich nur als Laptop ohne Tastatur… Weitere Bilder und Videos zum WePad findet Ihr in der Galerie der Homepage.

19 KOMMENTARE