Kostenlose Beta für Swype for Android

Kostenlose Beta für Swype for Android

11
TEILEN

Nachdem ich dank eines gebraucht gekauften Samsung Galaxys (Jaja, ich weiß dass das Gerät nicht wirklich ideal ist, aber es ist so ziemlich DER günstigste Weg um via Android unterwegs zu sein) wieder über ein Android-Gerät verfüge, kann Ihr hier im Blog auch wieder etwas zum Thema Android lesen. Aktuell gibt es die neue Beta des virtuellen Keyboards Swype als kostenlosen Download. Der Download soll die nächsten Tage (Swype schweigt sich zur genauen Laufzeit leider aus) aktiv sein, danach wird die offizielle Version kostenpflichtig vertrieben.

Wer an dieser Eingabemethode Interesse hat, der geht auf beta.swype.com, registriert sich und zieht das Programm auf sein Smartphone. Ich hatte noch keine Gelegenheit das Ding selber mal auszuprobieren, doch wenn man sich dieses Video von Techcrunch mal ansieht, dann geht das „Tippen“ mittels Swype ziemlich schnell von der Hand.

https://www.youtube.com/watch?v=pTooBnKAdSw

Ein zweites Video von MobileBurn.com erklärt die Funktionsweise von Swype recht gut. Man muss sich sicherlich umstellen, doch ich glaube die Beschleunigung der Eingabe ist der Mühe wert.

https://www.youtube.com/watch?v=mRUoWUhcRlE

Anzeige

11 KOMMENTARE

  1. Naja, also ich habs schon getestet auf dem Hero und finds nicht wirklich beeindruckend… Nur die ersten 5 Minuten. Doch schon bald hat sich für mich rausgestellt, dass die normale Tastatur doch meistens schneller ist. Oft werden die Wörter auch nicht recht erkannt, was auch wieder Zeit kostet.
    Aber sollte jeder für sich selbst testen. Mir hats nicht gefallen

    • Die Gründe? Der Preis PUNKT 😉 Das Galaxy hat so einen schlechten Ruf, dass man es bei $Auktionsplattform für rund 120 Euro bekommt. Wenn man dann eines nimmt, das aufgrund des „Ladedisco“-Bugs ein eingebranntes Akku-Symbol auf dem Display hat (und das man dann aufgrund der Garantie tauschen lassen kann), dann kommt man nochmal billiger weg.

  2. Willkommen zurück bei Android ;D
    Ich habe auch Swype getestet und ich komme damit wirklich gut klar und es ist auch ziemlich flott. Ich benutze allerdings eine Version aus dem xda-forum, da diese ein deutsches Wörterbuch hat. Über dessen Existenz sind die Entwickler von Swype nicht so begeistert.
    Aber Swype ist echt nett. Das ist eine App, die ich auf jeden Fall kaufen würde, wenn der Preis denn stimmt.

  3. Spar lieber ein wenig und kauf dir ein N900, das ist wenigstens ein richtiges Linux und ich lese dann gerne deine Beiträge übers N900 😉

    Gruß Cermit

  4. Ich habe schon viel Gutes über swype gehört. Leider konnte ich es noch nie selber testen, da ich ich nirgends zum Download gefunden habe. Wenn da eine offizielle Version kommt, die man vielleicht auch im Market findet wäre das schön.

    Allerdings muss ich sagen komme ich mit der jetzigen Tastatur auch gut klar. Die Hardware Tastatur vom Milestone nutze ich kaum noch.

    Gruß Timo

    • Die Beta kannst du dir ganz offiziell kostenlos herunterladen. Hab es mir gestern Abend noch installiert, hatte aber nicht genügend Zeit das Ding mal selber auszutesten.

  5. Also ich nutze „Shapewriter“ mit meinem Milestone. Ich tippe zwar hauptsächlich mit dessen Hardwaretastatur, was der eigentliche Kaufgrund war, doch die Softwaretastatur funktioniert sehr gut. Zu Shapewriter gibts auch ein deutsches Wörterbuch, alles im Market.
    Wermutstropfen: Gerade heute steht in der Beschreibung, dass die App aus dem Market entfernt wird.

  6. Man sollte vielleicht erwähnen, dass (zumindest war das bei mir so) die kostenlose Version von Swype lediglich in Englisch, Spanisch und IIRC Italienisch zu haben ist. Das wird den meisten nicht helfen.

    Es lässt sich auch eine deutsche Version finden (allerdings nicht offiziell), aber auch damit habe ich keine so guten Erfahrungen gemacht. Einen einfachen Text zu schreiben, bei dem jedes Wort erkannt wird, geht superschnell. Aber sobald ein Wort nicht erkannt wird, muss man das umständlich über die lahme Tastatureingabe korrigieren und das ist so langsam, dass ich in der Zeit mit einer normalen Tastatur den Text längst fertig habe.

    Auch die Sprachumstellung dauert hier fast 10 Sekunden, während andere Tastaturen das mit einem Klick schnell mal umschalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT