TEILEN

Wer einen Raspberry Pi mit OpenELEC oder Raspbmc für Kodi nutzt, der hat bei der Suche nach einem schicken Skin nicht wirklich viel Auswahl. Viele Kodi-Skins nutzen zahlreiche Animationen und Übergänge, sodass CPU und GPU des nicht gerade mit einem Leistungsüberschuss ausgestatteten RasPi ins Stocken geraten. Mit Eminence und reFocus gibt es allerdings zwei Skins zur Verfügung, die zum einen schick aussehen, zum anderen aber auch ausreichend schnell auf einem Raspberry Pi funktionieren. Beide Skins gibt es nach ein wenig Verzögerung inzwischen auch für das aktuelle Kodi (ehemals Xbmc) Helix.

Ehrlich gesagt, war ich ein kleines bisschen traurig, dass zusammen mit der Namensänderung von Xbmc auf Kodi nicht auch ein neues Standard-Skin veröffentlicht wurde. Im Großen und Ganzen funktioniert Confluence sehr gut und sieht auch nicht so schlecht aus, allerdings würde ich mir doch ein bisschen mehr Pepp wünschen. Die beiden Skins Eminence und reFocus Light bringen diesen mit, ohne zu sehr an der Leistungsschraube zu drehen, sodass die Skins auch gut mit einem Raspberry Pi harmonieren.

Eminence für Kodi

Eminence hatte ich euch schon einmal vor ein paar Wochen ausführlich vorgestellt und auch Tipps zum Einrichten und Übertakten eines Raspberry Pi gegeben. In meinen Augen ist Eminence das schickste Kodi-Skin, das auch gut mit dem RasPi zusammenarbeitet. Wer aber kurz nach der Veröffentlichung von Kodi auf die neue Version umgestiegen ist, der musste auf Eminence wieder verzichten; Eminence war zu Helix nicht mehr kompatibel und wurde automatisch deaktiviert. Seit ein paar Tagen hat das Skin nun aber ein Update bekommen, sodass ihr es wieder in den Kodi-Einstellungen unter Optionen | Einstellungen | Addons | Deaktivierte Addons aktivieren könnt.

Wer das Eminence-Skin zuvor noch nicht auf seinem Mediacenter ausprobiert hatte, der muss für die Installation keine großen Klimmzüge machen. Das Theme ist von Haus aus in den offiziellen Addon-Quellen von Kodi enthalten. Ihr könnt es direkt unter Optionen | Einstellungen | Addons | Weitere Addons | Alle Addons | Skin installieren auf eurem Kodi einspielen — Die einzige Voraussetzung ist, dass ihr inzwischen Kodi „Helix“ 14.0 am Laufen habt, für die alten Xbmc-Versionen gibt es das Skin nicht mehr. Die von mir zuvor genannten Tipps gelten natürlich weiterhin.

reFocus Light für Kodi

Wem Eminence trotz Übertakten zu schwer ist, der sollte einen Blick auf reFocus Light werfen. Das Skin verzichtet auf grafisch aufwendige Menüs und Animationen, sieht aber auch nicht viel schlechter als Eminence aus. Der Entwickler hat beim Bau des Skins die Kodi-Fans mit einem Raspberry Pi als Mediacenter als Zielgruppe im Auge gehabt. Auch reFocus Light musste nach dem Update auf Kodi erst einmal auf die neue Version angepasst werden. Inzwischen gibt es aber auch dieses Skin in einer Version, die mit Kodi ohne Probleme zusammenarbeitet.

Wer das Skin probieren möchte, der kann es allerdings nicht einfach über die offiziellen Kodi-Paketquellen installieren, dort ist es bisher nicht vertreten. Ihr müsst stattdessen die Paketquelle des Entwicklers zu eurer Kodi-Installation hinzufügen. Ladet euch dazu von der Homepage des Skins die Datei xbmc.repo.freeman-1.0.0.zip herunter und schafft diese auf euer Kodi-System. Dort fügt ihr die Addon-Quelle über Optionen | Einstellungen | Addons | Aus ZIP-Datei installieren und der Wahl der ZIP-Datei hinzu. Anschließend könnt ihr reFocus Light dann über Optionen | Einstellungen | Addons | Weitere Addons | feema@n’s Add-ons | Skin | reFocus light installieren und gleich hinterher aktivieren.

14 KOMMENTARE

  1. Klasse, vielen Dank für die beiden Vorstellungen, werde beides ausprobieren. Leider zeigen die Vorschaubilder auf den Skinseiten nicht, wie die Controlbuttons für Play etc. aussehen. Ich suche ein Skin, dass möglichst touchoptimiert ist. Habe einen kleinen 7“ Touchscreen (Sainsmart) an den Raspberry angeschlossen. Die Touchscreens haben natürlich nicht die Qualität wie Tablets oder Handys, so wäre ein Skin mit möglichst großen Playbuttons von enormem Vorteil.

  2. ich schaue mir beide mal an, da ich zwar (nach Neuinstallation von Kodi) auch erstmal bei Confluence geblieben bin. Allerdings nutzen meine Eltern den kleinen Raspi als mediacenter und da muss es wirklich einfach sein:
    – favoriten für Lieblingssendungen
    – Filme leicht erreichbar
    – alles auf deutsch und nicht unnötig verkompliziert

    Tjaja, das ist gar nicht so einfach 😉

    • Hmm, ich habe es mal probiert, aber EMinence will sich einfach nicht installieren lassen (nach herunterladen wird es einfach nicht als heruntergeladen erkannt) und reFocus hat sehr merkwürdige Bugs (Seitenmenü bleibt offen)

      Schade 🙁

  3. Habe Eminence installiert, kann aber mein zusätzliches Musik-Addon „Radio“ nicht mehr finden. :-/
    Wer kann mir weiterhelfen?

  4. Bin super glücklich gewesen mit Eminence – bis eben.
    Würde gerne OpenElec Update machen, nur zeigt der mir die Option nicht an.
    Werde jetzt den Skin wechseln, updaten, und dann zurückwechseln.
    Mal sehen, vielleicht finde ich den Button irgendwo vergraben…

  5. Wenn du deine Anzeige rauslassen würdest bzw. den Text auf die durch die Anzeige reduzierte Breite bringen würdest wäre die Site richtig lesbar.
    So als Blogger zu werben ist nicht das was jemanden lockt!

  6. GutenTag,

    im Computerclub (cczwei) wurde in dem Videobericht Nr 173 von der Taktfrequenz und der Verbesserung berichtet. Weiterhin wurde auf eine Verbesserung mit bestimmten Videoschlüssel (Key) berichtet. Diese sind dann bei der Raspberry Foundation zu beantragen. Dazu muß man die Serial Nr des Raspy angegeben werden. Die Nr ermittelt man mit: cat /proc/cpuinfo.
    Man erhält ein Formular und gegen eine Gebühr con ca, 5 € bekommt man die Schlüssel mittels Formular zugesandt unf fügt diese in config.txt neu ein nachdem man die alten Schlüssel entfernt hat.

    Beispiel
    A) Ampac : deCode HPF20x60f43752
    B) Windows: deCode GVC1=0x2bbc8bcb

    Mir fehlt noch die Anschrift der Foundation…wer kann mir helfen?

  7. Ich nutze den Skin reFocus Light und bin begeistert. Meiner Freundin gefällt der Skin auch sehr gut. Er ist sehr leicht zu bedienen, und sieht dazu noch schick aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here