Schlagworte Einträge mit Schlagworten versehen "Kodi"

SCHLAGWORTE: Kodi

Kodi (oder ehemals Xbmc) ist eine leistungsfähige Mediacenter-Software, die man unter Windows, MacOS X, Linux und sogar auch Android laufen lassen kann. Einen besonderen Schub bekommt Kodi, seitdem es kostengünstige und stromsparende Kleinstechner wie den Raspberry Pi, Banana Pi oder Odroid zu kaufen gibt. Mit Kodi-Distributionen wie Raspbian oder OpenELEC und einem Raspberry Pi kann man für weniger als 50 Euro jeden Fernseher „smart“ machen. Ich setzte das System selber ein und kann euch daher hier vieles zu Kodi berichten.

Update auf Fire OS 5.0.5.1 bringt Kodi auf den Homescreen des Fire TV

Ich habe in meinem Wohnzimmer einen Fire TV der ersten Generation stehen, der seine Aufgabe als Amazon-Prime-Video-Abspieler recht ordentlich nachkommt, aber eigentlich so viel mehr könnte. Die Mediacenter-Software Kodi läuft...

Linux-Sound per PulseAudio an Chromecast (oder DLNA-Receiver) streamen

Über PulseAudio wird ja gerne geschimpft, aber mithilfe des flexiblen Soundserver lassen sich in meinen Augen eine Reihe von interessanten Dingen realisieren. So könnt ihr beispielsweise die Lautstärke jeder...

Funktionierender Fork des Amazon-Prime-Instant-Video-Addons für Kodi

Neben lokal oder im Netzwerk abgespeicherten Medien spielt Kodi ja auch Videos von einer ganzen Reihe von Video-Diensten ab: YouTube, die Mediatheken des öffentlich-rechtlicher Rundfunks, Netzkino und und und. In...

Kodi für Android ab jetzt im Play Store

Das freie Mediacenter Kodi (früher unter dem Namen XBMC bekannt) gibt es ja schon seit einer geraumen Zeit auch für Android. Doch wer sich das Programm auf seinem Android-TV-Stick...

Raspberry Pi Geek Spezial zu Kodi und RasPi als Mediacenter — Verlosung inside

Aufgrund der deutlich reduzierten Posting-Rate hat mir manch einer von euch schon eine besorgte E-Mail zukommen lassen, ob denn noch alles OK mit mir sei -- vielen Dank nochmal...

Kore wird zur offiziellen Kodi-App für Android

Im Google-Play-Store gibt es zahlreiche Kodi-Apps für Android, die viele Funktionen bieten und auch optisch einiges hermachen. Bei mir kommt meistens Yatse zum Einsatz, allerdings müssen sich die Entwickler der...

OpenELEC 5.0.1 unterstützt bereits den Raspberry Pi 2

Einen Tag nach der Vorstellung des Raspberry Pi 2 beginnen die Software-Projekte rund um den Raspberry Pi ihre Updates auszurollen. Dabei ist auch die Kodi-Distribution OpenELEC keine Ausnahme, mit dem  Update...

Yatse-Alternative Kore als Fernbedienung für das Kodi- bzw. Xbmc-Mediacenter

Ich finde es sehr gut, dass sich das Kodi-Mediacenter wunderbar mit der Fernbedienung des Fernsehers steuern lässt. Das funktioniert ohne Probleme, wenn TV-Gerät und Kodi-Hardware (zum Beispiel ein Raspberry...

Leichte Skins für Kodi auf dem Raspberry Pi

Wer einen Raspberry Pi mit OpenELEC oder Raspbmc für Kodi nutzt, der hat bei der Suche nach einem schicken Skin nicht wirklich viel Auswahl. Viele Kodi-Skins nutzen zahlreiche Animationen...

FRITZ!WLAN Repeater DVB-C in Kodi bzw. Xbmc integrieren

Vor ein paar Wochen hatte ich euch den AVM Repeater mit integriertem DVB-C-Tuner vorgestellt. Das Gerät ist in meinen Augen für alle Anwender ideal, die auf ihrem Linux-System fernsehen...

Kodi- bzw. XBMC-Plugin für Amazon Prime Instant Video und den Raspberry Pi

Wenn es darum geht meinen Fernseher mit einem Media-Center aufzurüsten, ist bei mir immer noch der Raspberry Pi mit Kodi (ehemals XBMC) und OpenELEC erste Wahl. Auch wenn der...

Yatse-Update auf 5.0.0 mit Material Look, in Zukunft kein Support für Android 2.x/3.x

Nach und nach bekommen dir von mir am meisten genutzten Android-Apps mit Material Design einen neuen Anstrich verpasst. Seit Anfang Dezember ist dies schon bei der Tiny-Tiny-RSS-App der Fall,...

Das Ex-XBMC-Mediacenter Kodi hat nun ein neues Logo

Aus Raider wird Twix, sonst ändert sich nichts. Im Zuge der Namensumstellung des ehemaligen XBMC-Mediacenter brauchte es für Kodi nun natürlich auch ein ein neues Logo, das dem Namen entspricht....

Ideal für den Raspberry Pi: Das Eminence-Skin für Xbmc bzw. Kodi

Nutzt man einen Raspberry Pi mit XBMC (oder bald Kodi) als Mediacenter, dann schaut man durchaus ab und an ein wenig sehnsüchtig nach einer Alternative mit ein klein wenig...

Aus XBMC wird Kodi, sonst ändert sich nix

Eine der beliebtesten Aufgaben für den Raspberry Pi ist es als kostengünstiges und stromsparendes Mediacenter zu fungieren. Mit OpenELEC oder Raspmbc und somit dem XBMC Mediacenter auf dem RasPi, wird...