TEILEN

Neben lokal oder im Netzwerk abgespeicherten Medien spielt Kodi ja auch Videos von einer ganzen Reihe von Video-Diensten ab: YouTube, die Mediatheken des öffentlich-rechtlicher Rundfunks, Netzkino und und und. In dieser Reihe fehlen allerdings die aktuell populären Video-on-Demand-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Instant Video, Maxdome oder Watchever. Diese liefern zwar zum Teil Linux-freundliche HTML5-Streams aus, allerdings nach wie vor per DRM-verdongelt und somit nur mit wenigen Browsern abrufbar. Die einzige Ausnahme stellt Amazon Prime Instant Video dar. Für diesen Dienst gibt es ein inoffizielles Addon für Kodi, das aktuell allerdings nicht mehr aktiv weiterentwickelt wird und nicht mehr funktioniert. Ein zweiter Entwickler hat sich nun aber dem Addon angenommen und es wieder flott gemacht.

UPDATE 5.5.2016: Aufgrund von Änderungen seitens Amazon funktioniert die hier geschilderte Lösung nicht mehr. Es gibt jedoch weiterhin einen Weg Amazon Prime Video mit Kodi und einem Raspberry Pi zu nutzen. Dafür gilt es eine brandaktuelle Version von OpenELEC (bzw. eher den Form LibreELEC) zu installieren. Eine vollständige Installationsanleitung findet ihr hier: Amazon Prime Video mit Kodi und dem Raspberry Pi (jetzt mit Input Stream und Widevine)

Das auch von mir ausführlich beschriebene Amazon-Prime-Instant-Video-Addon für Kodi stammt aus der Feder des sehr aktiven Kodi-Entwicklers AddonScriptorDE. Aktuell nimmt er sich allerdings wohl eine Auszeit, sodass das Addon aufgrund von Änderungen auf der Seite von Amazon Prime Instant Video nicht mehr funktioniert. Nun hat sich allerdings der User lordk aus dem Kodinerds-Forum der Sache angenommen und das Addon auf einen aktuellen Stand gebracht. Bis AddonScriptorDE wieder in die Entwicklung einsteigt, betreut er die von ihm aktualisierte Version des Addons in einem von ihm betriebenen Addon-Repository. Sobald AddonScriptorDE wieder aktiv wird, sollen die Änderung zurück in das ursprüngliche Addon fließen. Den Quellcode des geänderten Addons findet ihr auf Github.

Dieser Beitrag ist ein Follow-Up auf meinen ursprünglichen Artikel zum Amazon-Prime-Instant-Video-Addon für Kodi. Solltet ihr Fragen zum Addon oder zum Handling des Addons mit Kodi haben, dann sollte dieser noch ausführlichere Beitrag und die zahlreichen Kommentare darunter euch einige Antworten liefern.

Amazon Prime Instant Video für Kodi

Was heißt das nun für euch: Solltet ihr weiterhin Amazon Prime Instant Video zusammen mit Kodi benutzen wollen, dann würde ich euch empfehlen das ursprüngliche Plugin zu deinstallieren. Öffnet dazu Optionen | Einstellungen | Addons | Aktivierte Addons | Video Addons und markiert über Amazon Prime Instant Video das nicht mehr funktionsfähige Addon. Öffnet nun mit einem Tastendruck auf [C] oder einem Rechtsklick per Maus das Kontextmenü und geht in die Addon Informationen. Dort könnt ihr das alte Amazon-Prime-Instant-Video-Addon jetzt deinstallieren lassen, dabei löscht Kodi alle Einstellungen und vom Addon abgespeicherten Daten.

Deinstalliert vorher das von AddonScriptDE bereitgestellte Amazon-Addon.
Deinstalliert vorher das von AddonScriptDE bereitgestellte Amazon-Addon.

Als nächstes holt ihr euch die Repository-Datei repository.xlordkx-1.0.0.zip aus dem Netz und ladet sie wie schon beim AddonScriptorDE-Repository auf euren Kodi-Rechner oder einen als Mediacenter benutzten Raspberry Pi. Wer dazu fragen hat, der liest bitte in dem ursprünglichen Artikel zu Amazon-Prime-Instant-Video-Addons für Kodi nach, dort habe ich das Vorgehen ausführlich (ich für meinen Teile würde das bei OpenELEC mit SSH machen, die Zugangsdaten lauten „root“ und „openelec“ als Passwort) beschrieben. Anschließend spielt ihr das Repository über Optionen | Einstellungen | Addons | Aus ZIP-Datei installieren ein.

XLordKX Repo zu Kodi hinzufügen

Dnach solltet ihr unter Optionen | Einstellungen | Addons | Weitere Addons | XLordKX Repo das überarbeitete Addon Amazon Prime Instant Video finden und installieren können. Wie auch schon beim alten Addon markiert ihr danach das Addon erneut und öffnet mit [C] abermals das Kontextmenü. Dieses mal wählt ihr allerdings mit Konfigurieren die Einstellungen des Amazon-Addons an. In diesen ändert ihr die Seitenversion auf DE und die Maximale Bitrate auf den Maximalwert von 1080p@10000kb. Mit dieser Auflösung sollte eigentlich auch ein Raspberry Pi zurechtkommen. Auch hier gibt es wieder keinen Unterschied zum ursprünglichen Addon. Mit OK schließt ihr die Einstellungen wieder.

Über das neue Repository installiert ihr das Amazon-Addon und haltet es aktuell.
Über das neue Repository installiert ihr das Amazon-Addon und haltet es aktuell.
Damit der Zugriff von Kodi auf Amazon Prime Video klappt, muss im Addon das deutsche Portal gewählt werden.
Damit der Zugriff von Kodi auf Amazon Prime Video klappt, muss im Addon das deutsche Portal gewählt werden.

Beim ersten Start des Amazon-Prime-Instant-Video-Addons frägt euch dieses nun wie gewohnt nach eurem Amazon-Login und dem dazugehörigen Passwort — auch das überarbeitete Addon generiert aus den Daten ein Cookie, das es im Speicher ablegt. Die Zugangsdaten zu Amazon werden daher vom Addon nicht auf dem System gespeichert. Danach startet das Amazon-Addon wie gewohnt. Ihr habt Zugriff auf das komplette Amazon-Prime-Angebot an Filmen und Serien sowie die von euch gepflegte Watchlist. Wie schon im Absatz zuvor genannt, spielt selbst ein Raspberry Pi die Amazon-Videos in der höchstmöglichen Qualität ab.

Das aktuelle Amazon-Addon für Kodi erlaubt wieder den Zugriff auf die Amazon-Mediathek.
Das aktuelle Amazon-Addon für Kodi erlaubt wieder den Zugriff auf die Amazon-Mediathek.
Selbst der Raspberry Pi erlaubt das Playback mit der höchsten Qualitätsstufe.
Selbst der Raspberry Pi erlaubt das Playback mit der höchsten Qualitätsstufe.

Nutzt ihr bei der Eingabe der Zugangsdaten eine Hardware-Tastatur, dann achtet beim Eintippen des Passworts bitte auf das im Kodi-System eingestellt Layout. Bei OpenELEC steht dieses von Haus aus, auch wenn ihr während des Einrichtungs-Assistenten das Kodi-System auf Deutsch umgestellt habt, auf einem US-Layout mit QWERTY als Reihenfolge der obersten Buchstabenreihe. Bei der Eingabe eines Passworts mit einem Y oder Z drehen sich die Buchstaben infolge dessen um. Öffnet in OpenELEC daher über Optionen | OpenELEC | System, wählt unter Tastaturbelegung die Option de aus und prüft dann bei der Eingabe der im Klartext angezeigten E-Mail-Adresse, ob Y und Z auf den richtigen Tasten liegen.

Mit einem deutschen Tastaturlayout klappt auch die Eingabe des Passworts.
Mit einem deutschen Tastaturlayout klappt auch die Eingabe des Passworts.

Wie geht es danach weiter? Lordk hält seinen Fork des Amazon-Prime-Instant-Video-Addons aktuell auf dem laufenden Stand, sodass es auch bei weiteren Änderungen seitens Amazons funktioniert. Mithilfe des Repositories bekommt ihr nötige Updates automatisch in eure Kodi-Installation eingespielt. Sollte nun AddonScriptorDE sein ursprüngliches Addon wieder weiterentwickeln und die Änderungen des Forks zurück in das Original wandern, dann würde ich die modifizierte Version wieder deinstallieren und auch auf das Original umsteigen. Ich lasse es euch wissen, sobald sich etwas tut.

Raspberry Pi kaufen
Komponente Bemerkung Preise (04.2016)
Raspberry Pi 3 Model B Inkl. WLAN und Bluetooth Ab 37,93 Euro
Gehäuse Passend für Raspberry Pi 3 Ab 6,49 Euro
Netzteil Ideal mit 2500 mA Ab 9,89 Euro
MicroSD-Speicherkarte Mindestens 8 GByte, Class 10 Ab 8,90 Euro
HDMI-Kabel CEC-fähig Ab etwa 5 Euro
Optional
Raspberry Pi Touchscreen 7 Zoll mit 800 x 480 Pixeln Ab 81,90 Euro
Raspberry Pi Frame für Display Fünf verschiedene Farben Ab 14,14 Euro
Logitech K400 Plus Touch Schnurlose Tastatur mit Touchpad Ab 34,99 Euro
USB-WLAN-Stick 150 Mbit/s, IEEE802.11b/g/n Ab 6,00 Euro

112 KOMMENTARE

  1. hallo silvio

    und kannst du auch filme schauen ?
    komischerweise gehts bei keinem nur bei dir.wie hast du das gemacht?

    Rocky

    welche app hast du dafür runter geladen?

  2. Hallo Ruth,

    Filme kann ich nicht schauen da er zwingend nutzername und Passwort will.

    Habe die Datei welche oben verlinkt ist genommen.
    Installieren lies es sich problemlos.
    Aber weiter komme ich nicht 🙁

  3. hallo,

    ich habe es gemacht wie oben beschrieben. es kam auch das mit der pw eingabe. aber ich kann keine serien oder sonstwas sehen. habe ich etwas falsch gemacht?

  4. Hab AmazonePrime unter kodi unstalliert.
    Proble: Zugangsdaten werden nirgens abgefragt, keine Eingabe möglich
    und
    Inhalte leer. Filme und Serien.
    Bitte um Rat.
    danke

  5. Hallo,

    ich bin neuer Pi-User…
    Gibt es eine Möglichkeit, auf dem PI2 Amazon Prime zu sehen? Muss nicht mit Kodi sein. Hat jemand hier Erfahrungen? Wäre dankbar über jeden Tipp!

    Danke und beste Grüße,
    Sigi

    • Leider nein… Amazon nutzt zwar Linux-freundliches HTML fürs Video-Streaming, allerdings nur mit einer DRM-Verschlüsselung und diese bietet unter Linux bisher nur Google Chrome. Tja, und Chrome gibt es zwar für Linux, allerdings nicht für die ARM-Architektur des RasPi. Kurz gesagt: RasPi gleich ARM, Arm kein Chrome, kein Chrome, kein Amazon Prime Video (wie auch Netflix und Konsorten). Grüße, Christoph.

  6. Hallo,
    ich habe ein Problem. Ich habe alles so installiert wie du beschrieben hast. Ich habe die Version 6.0 von Openelec auf meinen Raspberry Pi 2, 512MB installiert.
    Wenn ich jetzt in das Amazon-Prime-Instant-Video Addon reingehe und mich einlogge werden mir keine Filme angezeigt egal in welchen Ordner ich reingehe..
    Bitte um Hilfe. Danke im Voraus!

    MfG
    Johannes

  7. Hallo ich habe gerade Kodi 15.2 auf dem Odroid C1+ installiert mit OpenELEC 6. Nutze das LordK Addon für Prime aber jedes mal wenn ich mich einloggen will sagt er mir ich wäre nicht eingeloggt und sollte die Nutzerdaten Überprüfen.

    Hatte das Problem schon jemand? Oder gibt es mittlerweile ein neues Addon?

  8. Das Addon ist tot. Es akzeptiert die Login Daten nicht. Wahrscheinlich hat Amazon mal wieder etwas geändert, leider wurde dies beim Addon noch nicht geändert.

  9. Toll, wie viel Arbeit sich Entwickler immer wieder machen – ein herzliches Dankeschön dafür.

    Alles problemlos installiert – login tut nicht…. wie bereits beschrieben.
    Schade, denn der pi ist ansonsten eine tolle sparsame Video-Maschine.

    Allen ein schönes neues Jahr – Glück und Gesundheit 2016 😉

  10. Hallo!
    Hab auch eine Löung.
    Installiert euch über Chrome die Amazon Underground App.
    Wenn Ihr diese öffnet und damit ein Video ansehen kommt der Vorschlag das Amazon Prime Video installiert wird,

  11. Ich habe über den Link in deinem Bericht von Klord das reporsitory als zip runtergelden. Immer wenn ich es installieren will erhalte ich folgende Meldung:
    Addon verfügt nicht über die erforderliche Struktur.

    Nutze Openelec Version 6 und klord Version 1.0.0

    • Soory, hab das Problem selbst gelöst. Doch dafür habe ich ein neues.
      Ich kann mich anmelden, jedoch bekomme ich nirgends etwas angezeigt. Keine Auswahl in keiner Kategorie oder meiner wartchlist. Immer nur ein blaues Icon mit einem Pfeil nach oben. Irgendjemand eine Idee?

  12. hallo
    soviel ich weis geht es nicht. auf dem amazon fire tv habe ich kodi mittlerweile installiert.dort geht es.

    auf dem pi werde ich es nochmal probieren.aber ich glaube nicht das das von erfolg gekrönt sein wird.

  13. Hallo,
    habe das geänderte PlugIn installiert, kann im Amazon aber nicht auf Flash umstellen. Die Option wird nicht mehr angeboten.
    Gibt es einen anderen Weg?

  14. Hi,

    alles installiert wie beschrieben, aber beim ersten Ausführen wurden meine Zugangsdaten nicht abgefragt.
    Bereits mehrfach deinstalliert und neu installiert aber ohne Erfolg.
    Hat jmd eine Idee?

  15. Amazon prime läuft mittlerweile auf kodi 17 ohne Probleme. Schaue selber auf meinem raspberry pi 2 in HD Qualität, funktioniert pirima.

  16. hallo anonymus

    kannst du mal kurz erklären wie man sich das runter lädt.bei kodi gibts die versionen 16….
    wenn ich versuche 17 zu laden kommt nur eine seite mit php und exe dateien.

    gruß ruth

  17. Also,
    da es mit dieser Lösung nicht mehr möglich ist Amazon Prime auf OpenElec zu nutzen verweise ich nun auf folgende Seite:
    http://forum.kodi.tv/showthread.php?tid=250817

    Ich werde es einmal probieren und bescheid geben ob es läuft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here