Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

virtualbox-ubuntu

17. Juli 2014
von Christoph
4 Kommentare

VirtualBox 4.3.14 macht virtuelle Ubuntu 14.04 wieder flott

Wer in der letzten Zeit ein Ubuntu 14.04 “Trusty Tahr” in einer VirtualBox-VM ausprobiert hatte, der musste sich leider mit einer sehr sehr trägen und langsamen Oberfläche begnügen. Schuld daran war nicht direkt Ubuntu, sondern ein Bug in den VirtualBox-Gasterweiterungen, der verhinderte dass die VM auf die Grafikkarte der Host-Maschine zugreifen konnte. Dadurch wurde das grafiklastige Ubuntu-Gastsystem in der VM kräftig ausgebremst, selbst wenn man die 3D-Beschleunigung in den Einstellungen der VM vorschriftsmäßig aktiviert hatte. Das Update auf VirtualBox 4.3.14 beseitig das Problem.

Weiterlesen →

dropbox

14. Juli 2014
von Christoph
8 Kommentare

Dropbox baut an neuer GUI für Windows und Linux-Client auf Basis von Qt

Auch wenn Dropbox Stern langsam zu sinken scheint — vor allen Dingen mit Condoleezza Rice im Verwaltungsrat — der Dienst dürfte nach wie vor der am meisten genutzte Cloudspeicher sein. In Bezug auf die Client-Software war es in der vergangenen Zeit demgegenüber deutlich ruhiger, der Dropbox-Client für den PC hat schon längere Zeit keine größere Neuerung mehr verpasst bekommen. Doch damit ist es nun wohl auch vorüber: Im Dropbox-Forum wurde die erste experimentelle Version aus dem 2.11er Zug des Programms veröffentlicht, Windows- und Linux-User können sich demnächst auf eine neue Oberfläche freuen.

This UI rewrite helps us fix a large number of issues/glitches you have reported over the years, improve performance, support high DPI on Windows, a new setup wizard on Linux, and more! Much of our UI is still rough around the edges so expect to see some things looking not quite right. On Windows & Linux, Dropbox is currently not accessible due to the UI rewrite.

Dropbox nutzt für Ausgabe der Oberfläche in Zukunft das Qt-Toolkit, was wohl die Entwicklung unter Windows und Linux vereinfachen wird. Da die Entwickler aktuell alles statisch fest verlinkten, bedeutet dies für Linux-User aber erst einmal eine deutlich hässlichere Oberfläche. Besonders in der Gnome Shell sieht Dropbox v2.11.0 aus wie ein Fremdkörper, anstatt eines Icons im Benachrichtigungsfeld erscheint bei mir zum Beispiel einfach nur ein Punkt und auch die Oberläche passt sich nicht wirklich in den Desktop ein. Von der Installation dieser ersten Testversion würde ich erst nochmal abraten.

Dropbox baut an einer neuen Oberfläche für die Windows- und Linux-Version seines Clients.

raspberry-pi-plus

14. Juli 2014
von Christoph
13 Kommentare

Raspberry Pi Model B+, lohnt sich der neue RasPi?

Wer den Raspberry Pi nur zum Basteln benutzt, der kommt mit den 700 MHz Taktrate und 512 MByte Arbeitsspeicher meist locker aus. Um ein paar Messwerte mitzuschreiben, ein paar Aktoren zu schalten oder per Kamera Bilder zu schießen, dafür braucht man keinen Mehrkernprozessor und mehrere GByte RAM. Nach über 2 Jahren wünschen sich viele RasPi-User jedoch einen Nachfolger, der eben solches bietet: Als stromsparender Desktop oder kleines Mediacenter ist die erste Generation des Raspberry Pi inzwischen ein kleines wenig zu träge — auch wenn der RasPi diese Aufgaben immer noch ordentlich erledigt. Mit dem gerade heute veröffentlichen Raspberry Pi Model B+ erfüllt die Raspberry Pi Foundation diesen Wunsch… nicht. Oder doch?

Weiterlesen →

raspberry-pi-logo

12. Juli 2014
von Christoph
26 Kommentare

Raspberry-Pi-Einstieg: Was kaufen? Wie installieren? Wie starten?

Der stromsparende und nur 30 Euro teure Raspberry Pi ist inzwischen kaum mehr aus der Computerwelt wegzudenken. Ob als kleiner Server auf dem Schrank, als Mediacenter hinter dem Fernsehr oder als Embedded-PC in einem industriellen Produkt, überall liest und sieht man etwas über den eigentlich als Lern-Computer für Schüler gestarteten Raspberry Pi oder abgekürzt einfach nur RasPi. Inzwischen hat die Raspberry Pi Foundation schon mehr als 3 Millionen der Mini-Rechner verkauft, selbst die Queen hat dem Projekt einen Besuch abgestattet — sie war sichtlich amused. Von daher fasse ich hier mal die wichtigsten Informationen rund um den Raspberry Pi für Einsteiger und Linux-Neulinge zusammen: Was braucht man? Was installiert man wie? So klappt der Raspberry-Pi-Einstieg!

Weiterlesen →

youtube-dl

8. Juli 2014
von Christoph
23 Kommentare

youtube-dl lädt Videos von zahlreichen Videoseiten und Mediatheken aus dem Netz

Das Kommandozeilentool youtube-dl lädt YouTube-Videos aus dem Netz, das dürfte aufgrund der Namensgebung kaum jemanden wirklich überraschen. Auch mir ist das Programm nicht wirklich neu, doch ich habe es bisher immer nur mit YouTube in Verbindung gebracht. Doch das kleine Programm für das Linux-Terminal kann inzwischen deutlich mehr als es der auf nur einen Dienst hindeutende Name vermuten lässt. Das schlanke Konsolentool beherrscht inzwischen den Download von Videos aus über 350 Videoportalen: Von der ARD über Vimeo und YouTube, bis hin zum ZDF oder nicht ganz jugendfreien Webseiten ist alles mit dabei.

Weiterlesen →

perl-onion

5. Juli 2014
von Christoph
8 Kommentare

Perl-Pakete unter Arch nicht installierbar? search.cpan.org zu metacpan.org umleiten!

Versucht man aktuell unter Arch Linux Programme wie Shutter oder gscan2pdf aus dem Arch-User-Repository AUR zu installieren, dann schlägt das Vorhaben schon seit einigen Wochen in den meisten Fällen fehl, weil Abhängigkeit wie perl-yaml-tiny, perl-net-dropbox-apiperl-net-oauth oder perl-gtk2-appindicator nicht aus dem Netz geladen werden können. Das Problem liegt nicht an Arch Linux und auch die AUR-Pakete sind OK. Schuld daran ist die äußerst wacklige Suche des Comprehensive Perl Archive Network  kurz CPAN  unter search.cpan.org.

Weiterlesen →

zdf-dl-icon

5. Juli 2014
von Christoph
8 Kommentare

zdf-dl 1.1 lädt nun wieder Videos aus der ZDF-Mediathek auf eure Festplatte

Wer eine interessante Sendung auf ARD oder ZDF verpasst, der findet diese auch nach der Ausstrahlung noch in den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender. Diese müssen allerdings nach wie vor ihre Inhalte nach einer Woche aus dem Netz nehmen bzw. euphemistisch ausgedrückt depublizieren. Wer zu spät dran ist, der schaut sprichwörtlich in die Röhre: Einen Download-Link bieten sowohl ARD wie auch das ZDF nicht an. Vor gut zwei Jahren hatte ich euch mit zdf-dl ein kleines Skript vorgestellt, dass die ZDF-Inhalte aus der Webseite befreit und auf eure Festplatte herunterlädt. Änderungen an der ZDF-Mediathek machten nun ein Update des Skripts erforderlich, das ich nun endlich in das Skript eingebaut habe.

Weiterlesen →

terminal-pixel

2. Juli 2014
von Christoph
3 Kommentare

Old-School-Terminal im Stil von Apple II oder eines Phosphor-Leuchtschirms

Vermisst ihr das tolle Gefühl an einem Commodore C64 mit grünen Monochrommonitor oder einem Apple 2 mit flimmerigen Schwarz/Weiß-Bildschirm zu sitzen? Ist euch das hochauflösende Display eures sündhaft teuren Notebook zu scharf? Dann könnt ihr euch mit dem Xsreensaver zurück in die guten alten Zeiten versetzen. Der Bildschirmschoner enthält nämlich nicht nur — nah, was wohl? — bunt animierte Bildschirmschoner, sondern auch zwei besondere Terminalemulatoren.

Weiterlesen →

football

26. Juni 2014
von Christoph
3 Kommentare

Alle URLs zu den ZDF-Live-Streams von Deutschland gegen die USA

Das letzte Vorrundenspiel Deutschlands bei der WM in Brasilien steht vor der Tür. In knapp einer Stunde wird das Spiel gegen die USA in Recife angepfiffen. Wer nicht am Fernseher sitzen kann oder möchte, das Spiel aber doch nicht ganz verpassen will, der kann sämtliche WM-Spiele per Live-Stream auf dem Computer, dem Handy oder dem Chromecast-Stick ansehen. Die entsprechenden Informationen findet ihr in dem zuvor verlinkten Beitrag.

Die Live-Streams zum letzten Vorrundenspiel Deutschlands bei der WM im VLC.

Auch das anstehende Spiel Deutschland gegen die USA wird natürlich wieder vom ZDF ins Internet gestreamt. Unten findet ihr wieder die URLs zum ZDF-Live-Stream, die ihr mit VLC, Totem, dem Mplayer oder auch anderen Mediaplayern öffnen könnt. Der Seppel hatte im vorherigen Beitrag auch URLs zum “Taktik-Blick” aus der Vogelperspektive ausgegraben. Außerdem wird das zweite Spiel der Gruppe Portugal-Ghana zeitgleich bei ZDFinfo übertragen, auch zu diesem Spiel gibt es wieder den Taktik-Blick als zusätzliches Angebot.

Deutschland gegen USA mit VLC im Live-Stream

# Deutschland-USA im ZDF-Live-Stream per VLC...
$ vlc http://zdf_hds_de-f.akamaihd.net/i/de14_v1@147090/master.m3u8

# Taktik-Blick zum Spiel...
$ vlc http://zdf_hds_de-f.akamaihd.net/i/de04_v1@87009/master.m3u8

Portugal gegen Ghana mit VLC im Live-Stream

# Portugal-Ghana im ZDFinfo-Live-Stream per VLC...
$ vlc http://zdf_hds_de-f.akamaihd.net/i/de12_v1@87013/master.m3u8

# Taktik-Blick zum Spiel...
$ vlc http://zdf_hds_de-f.akamaihd.net/i/de05_v1@87010/master.m3u8
linux-und-ich-community

25. Juni 2014
von Christoph
10 Kommentare

In eigener Sache: Linux-und-Ich-Community! Ein Forum für Linux und Ich!

Schon seit Anfang dieses Blogs könnt ihr mich über die in der Kopfleiste verlinkte Kontakt-Seite anschreiben. Ist euch ein klassisches E-Mail-Programm lieber, so findet ihr dort auch eine herkömmliche E-Mail-Adresse. Auch wenn ich dort bitte keine Support-Fragen zu stellen, trudeln in diesem E-Mail-Account trotzdem regelmäßig Hilfegesuche und Fragen nach Tipps und Tricks ein — die ich meist auch gerne beantworte.

Nun ist es aber sehr traurig und letztendlich auch kontraproduktiv, dass eure Fragen und meine oft auch ausführlichen Antworten in zwei nicht-öffentlichen E-Mail-Accounts versanden. Oft würde ich gerne dem nächsten Fragesteller mit einem ähnlichen Anliegen auf die schon zuvor gestellte Antwort im Internet verweisen, bei E-Mail ist dies jedoch natürlich schlecht möglich. In anderen Worten: Es muss eine Frage-Antwort-Seite oder gar ein kleines Forum für Linux und Ich her!

Gesagt getan… Seit heute findet ihr unter dem Link http://linuxundich.de/community ein kleines mit bbPress realisiertes und in das Blog eingebettete Forum. Der Link zur Community klebt auch oben in der Kopfzeile des Blogs. Im Gegensatz zum Schreiben von Kommentaren im Blog, müsst ihr euch für die Teilnahme am Forum auf der Webseite registrieren — dabei muss leider auch ein Captcha gelöst werden, anders ist der nimmermüden Armee von Spambots nicht beizukommen. Wer Zugangsdaten nicht gerne unverschlüsselt überträgt, der kann Blog, Community und Registrierung auch verschlüsselt aufrufen.

Die Linux-und-Ich-Community soll nun nicht in Konkurrenz zu den zahlreichen etablierten Linux-Foren treten, daher halte ich die Anzahl der Sub-Foren klein und übersichtlich. Das Forum soll für euch ein direkter Draht zu mir sein, so dass ihr eure Fragen abseits der aktuellen Beiträge im Blog stellen könnt und vielleicht der eine oder andere interessierte Leser mit in die Beantwortung der Frage einspringen kann. Ideen und Kritik könnt ihr gerne in die Kommentare dieses Beitrags oder natürlich gleich in das Forum schreiben.

Viele Grüße!
Euer Christoph