Linux und Ich

Blog über Ubuntu, Linux, Android und IT

Mit recordMyDesktop erstellte und auf YouTube hochgelandene Screencasts ersc

5. Juni 2011
von Christoph Langner
16 Kommentare

Mit recordMyDesktop erstellte Screencasts auf YouTube hochladen, ohne dass diese nur in grün abgespielt werden

Für den Beitrag YouTube meets Creative Commons wollte ich abschließend ein kurzes mit recordMyDesktop (neuerdings Desktop Recorder) erstelltes Video auf YouTube hochladen. Dabei ist mir ein Problem erneut aufgefallen, das ich schon einmal in Zusammenhang mit OpenShot hatte. Das hochgeladene Video wird nicht korrekt angezeigt, stattdessen sieht man nur eine grüne Box. Wahrscheinlich liegt das ebenfalls wieder an einem fehlenden Keyframe am Anfang des Videos. Totem und Co. stören sich daran nicht. OpenShot oder eben YouTube weigern sich jedoch das Video zu akzeptieren.

Weiterlesen →

YouTube bietet nun endlich die Möglichkeit eigene Inhalte direkt unter Creative Commons zu stellen

3. Juni 2011
von Christoph Langner
12 Kommentare

YouTube meets Creative Commons

Was bei anderen Diensten wie Vimeo oder Blip.tv schon länger möglich ist, wird nun endlich auch bei YouTube umgesetzt. YouTube lässt den Uploader entscheiden, ob er sein Video unter die Creative Commons Lizenz oder die Standard-YouTube-Lizenz stellen möchte. Google meint allerdings, dass die User mit der Vielfalt der CC-Lizenzen überfordert wären und stellt nur die CC-BY zur Auswahl. Somit wird Creative Commons zig Millionen Menschen auf der ganzen Welt auch von YouTube näher gebracht, die sich über Lizenzen und deren Gebrauch, bislang noch wenig Gedanken gemacht haben, in meinen Augen ein sehr guter Schritt.

Weiterlesen →

Firefox und Thunderbord in den Launcher von Unity integrieren

3. Juni 2011
von Christoph Langner
6 Kommentare

Firefox und Thunderbird in Unity aus Ubuntu Natty integrieren

In meiner Artikelreihe zur Unity-Shell von Ubuntu-Natty hatte ich auch einen Beitrag mit Hinweisen und Screenshots gebracht, wie man sich einen Zähler in das Thunderbird-Icon im Launcher anzeigen lassen kann. Das dafür notwendige Add-On für Thunderbird gab es zur Zeit des Artikels nur für die Test-Version des Thunderbird-Mailers, so dass im Beitrag viele Fragen zu diesem Plugin gestellt wurden, die ich leider mit einem “Geht aktuell nicht” beantworten musste. Ich wollte euch daher nur kurz wissen lassen, dass es das Add-On mittlerweile auch für die Thunderbird 3.0 bis 3.1.* zur Verfügung steht, so dass Ihr es ohne Probleme und Basteleien nutzen könnt.

Weiterlesen →

Besteht Flattr die Feuerprobe?

3. Juni 2011
von Christoph Langner
4 Kommentare

Besteht Flattr die Feuerprobe? Bewahrheitet sich die Kritik an Flattr?

Ende März hat Dirk über ein mögliches Ende des Flattr-Hypes geschrieben und für sich das Fazit gezogen, dass von der ersten Begeisterung wenig geblieben ist. Wie Dirk, habe ich auch bei mir festgestellt, dass meine Klickraten auf Flattr-Buttons zurückgegangen ist. Was allerdings aber auch an der Möglichkeit liegen mag, dass man inzwischen Flattr-Things über Monate hinweg abonnieren kann. So ist das auf jeden Fall bei mir, die mir wichtigsten Projekte habe ich langfristig abonniert, direkt flattrn tue ich nur Beiträge wo der Autor eine Eigenleistung gebracht hat. Allerdings sehe ich bei den Klicks, die ich über LinuxUndIch erhalte, dass die Bereitschaft zu Flattern abnimmt. Von daher ist es an der Zeit mal ein bisschen zurückzublicken.

Weiterlesen →

Wikio Open-Source Blogs vom Juni 2011

3. Juni 2011
von Christoph Langner
1 Kommentar

Wikio Open-Source Blogs vom Juni 2011

Wie manch einer von euch vielleicht weiß, betreue ich bei der Blog-Suchmaschine Wikio die OpenSource-Kategorie. Viel Arbeit ist das nicht, ich schicke nur einmal im Monat eine Liste mit neuen URLs zu Blogs rund um freie und quelloffene Software zu Wikio. Die Jungs/Mädels nehmen die Blogs dann in ihre Datenbank auf und erstellen unter anderem monatlich ein Ranking. Solch ein Ranking dient vor allen Dingen euch, so könnt Ihr relativ schnell und bequem interessante Blogs zu zahlreichen Themenbereichen finden.

Weiterlesen →

Google Nexus One für recht günstige 222 Euro

3. Juni 2011
von Christoph Langner
14 Kommentare

[UPDATE] Google Nexus One für recht günstige 222 Euro

So langsam werden die Preise für die ehemaligen Top-Handys aus der zweiten Android-Generation um das Google Nexus One oder das HTC Desire auch für preisbewusste Käufer interessant. Haben diese Smartphones früher deutlich über 500 Euro gekostet, so sind die Geräte heute um die 300 Euro zu bekommen. Für das Nexus One gibt es aktuell bei Ebay oder Amazon (ist der selbe Händler ESMobilfunk) mit 222 Euro ein sehr gutes Angebot für das zweite “Google-Phone” [UPDATE: Leider scheint das Gerät zu dem Preis ausverkauft zu sein…]. Das Nexus One kommt zwar ohne die Features der top-aktuellen Android-Generation wie Dual-Core CPU oder Front-Kamera aus, dafür hat man beim Nexus One den Vorteil, dass man immer und ohne Bastelei die aktuelle Android-Version einspielen kann.

Weiterlesen →

2. Juni 2011
von Christoph Langner
15 Kommentare

Skype-Protokoll geknackt!

Das Protokoll galt ja bislang als das größte Geheimnis von Skype. Dank der schweren Verschlüsselung konnte kein Fremdhersteller Skype-Produkte oder Clients entwickeln. Heute macht jedoch die Nachricht die Runde, dass ein Hacker erfolgreich das Protokoll der Versionen 1.x, 3.x und 4.x per Reverse Engineering nachbauen konnte. Auf seinem Blog skype-open-source zeigt er den Quellcode für eine Demo, wie auch eine fertige Demo-Applikation zum Senden von Chat-Nachrichten.

Ich persönlich bin mal gespannt wie lange die Seite online bleibt. Mircrosoft dürfte nach den Pannen der letzten Wochen nicht gerade glücklich darüber sein. Langfristig wird der Hack wohl nur ein Hack bleiben. Skype wird das Protokoll ändern und schon wird man keinen Zugriff mehr auf das Protokoll haben. Das Hase und Igel-Spiel beginnt von vorne… Dennoch ist es interessant zu sehen, wie MS reagieren wird und wie schnell Microsoft seine Anwälte von der Leine lassen wird.

(Via Phoronix

more-break-wordpress

2. Juni 2011
von Christoph Langner
5 Kommentare

Anzeige nach dem More-Break einer WordPress-Seite automatisch einfügen

Ich platziere hier bei LinuxUndIch.de schon seit längerer Zeit nach dem so genannten More-Break ein 468×80 Werbebanner. Ich finde die Position recht ideal, weil sie nicht nicht nur in Bezug auf den Ertrag recht gut funktioniert – fast 1/3 aller Klicks erfolgt hier bei mir auf dieses Banner – sondern weil sie auch für den Leser eine Funktion besitzt, da er so sofort weiß wo er weiterlesen muss, falls er den Teaser auf der Homepage oder Kategorie-Seite gelesen haben sollte. Bisher habe ich dafür das WordPress Plug-In Insert Ad Code benutzt, doch dieses kann weder eigenen PHP-Code ausführen noch Shortcodes umwandeln, daher suche ich nach einer flexibleren Lösung.

Weiterlesen →

Der Media Explorer schafft neue Konkurrenz für XMBC und Co.

1. Juni 2011
von Christoph Langner
4 Kommentare

Heiße Eisen: Der Media Explorer schafft neue Konkurrenz für xbmc und Co.

Der Media Explorer ist eine Media-Center Anwendung für Linux, die den etablierten Anwendungen xbmc (freie Software) oder Boxee (Proprietär im Zusammenspiel mit D-Link und der Boxee Box) Konkurrenz machen will. Primär für Meego entwickelt, kann das Media-Center dank zahlreicher Linux-typischen Komponenten wie Clutter, Grilo, GStreamer oder Tracker auch auf gängigen Linux-Distributionen laufen.

Weiterlesen →

Bugfix: Bluetooth unter Fedora 15 aktivieren

26. Mai 2011
von Christoph Langner
7 Kommentare

Bugfix: Bluetooth unter Fedora 15 aktivieren

Ich spiele aktuell ein bisschen mit Fedora 15 rum, doch leider gibt es ein paar Showstopper, die mir den Spaß an der neuen Fedora-Version etwas verleiden. Eines davon ist, dass Bluetooth nicht richtig funktioniert. Im Panel sieht man zwar das Bluetooth-Symbol und angeblich ist Bluetooth auch aktiviert, doch der Bluetooth-Manager behauptet unentwegt, dass Bluetooth deaktiviert sei. Die Problematik liegt wohl an diesen beiden Bugs und betrift wohl viele User, doch zum Glück lässt sich das Problemchen mit etwas Handarbeit aus der Welt schaffen.

Weiterlesen →